Die Energieversorgung in Deutschland ist mehr oder weniger unter den vier großen Unternehmen wie Vattenfall, EON, EnBW und RWE aufgeteilt. Da ist es kein Wunder das die Strompreise sich in den letzten 12 Jahren von 12,20 ct/kWH im Jahr 2001 auf 28,3 ct/kWH in 2014, mehr als verdoppelt haben. Gerüchte über die Senkung der Energiekosten, sind und bleiben immer nur Gerüchte. 

Unsere Aufgabe als Entwickler ist aber nicht darüber zu sinnieren, wer wann wo und ob überhaupt der Strom günstiger wird oder nicht, sondern nach Lösungen zu suchen die auch tatsächlich echte Lösungen darstellen. Nehmen wir die Windenergie

Ist das die Lösung der Energieversorgung?

Energiewende Windenergie und Windräder

Kontakt

Greentown Tech Limited
Dr. Thomas Lang
Geschäftsführer

68163 Mannheim
Rahnfelsstr. 10
Mobil: +49 176 6632 9983

Tel.:  +49 621 39180055

thomas-lang-hammelburg

Das kann nicht die Lösung sein!

Im nebenstehenden Bild sehen sie die Steigerung der Strompreise seit 2004 bis 2014 und eine Prognose der Strompreisentwicklung bis 2026.

Die Preise werden weiter steigen!

Allein die Steuern, Abgaben und Umlagen haben sich seit 2000 fast verdreifacht (von 5,19 auf 14,93 Cent).Insgesamt machen die staatliche Belastung heute mehr als die Hälfte des Strompreises aus (52%). Diese riesigen Windradanlage unterliegen eben auch der komplett Besteuerung und da lässt sich nichts sparen.

Es werden riesige Trassen benötigt um den Strom von A nach B zubringen und das kostet bekanntlich Geld und wird auf die Verbraucher umgelegt.

DIE REALITÄT

Prognose Stromkosten Steigerung

Kleinwindanlagen gewinnen zunehmend an Bedeutung!

Energieversorgung in DEutschland

 Im Zuge der sog. Energiewende gewinnt der Einsatz von Kleinwindanlagen zunehmend an Bedeutung.

Unter Kleinwindkraftanlagen werden im Allgemeinen rotorbetriebene Anlagen und Vertikalwindkraftanlagen bis zu einer Größe von 30 m verstanden

Aber sind die auch effektiv?

Leider ist das selten der Fall, da die Anlaufgeschindigkeit erst bei 4 m/s erreicht wird und die Rotoren zu klein sind.

Nachteile Kleinwindanlage 

kleinwindanlagen

Einflussfaktoren bei Kleinwindanlagen

 

Entscheidend ist bei Kleinwindanlagen der Wirkungsgrad, es kommt auf die Anlaufgeschwindigkeit an.

Energieversorgung

vCard scannen oder klick auf das Bild

qr-code-kontakt-Greentown-Tech

Kontakt aufnehmen

Ihr Name:*
E-Mail:*
Ihre Mitteilung an uns::*
Captcha Code eingeben:

Wir hassen Spam und halten uns an den Datenschutz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.